Allgemeines zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

Das psychotherapeutische Fachspezifikum ist der zweite Abschnitt der zweiteiligen gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung. Das Fachspezifikum vermittelt das theoretische und praktische Wissen in einer der gesetzlich anerkannten Psychotherapie-Methoden und bereitet schrittweise auf die selbständige Arbeit als Psychotherapeut*in vor.

Wenn ein Großteil der theoretischen und praktischen Ausbildung absolviert wurde, erhält der*die Ausbildungsteilnehmer*in den Status "Psychotherapeut/Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision". Ab diesem Zeitpunkt darf der*die Ausbildungsteilnehmer*in selbständig mit Klient*innen arbeiten.

Fachspezifikums-Ausbildungseinrichtungen suchen

Stichwort:

Lehrgang

18.11.2022 Freie Plätze
Sexualtherapie in der Gestalttherapeutischen Praxis
Der vorgestellte sexualtherapeutische Handlungsansatz basiert auf den Grundpfeilern der Gestalttherapie und integriert das Menschenbild ...

Seminar

02.12.2022 Freie Plätze
Einführungsseminar
Einführungsseminar (16AE)

Lehrgang

24.02.2023 Freie Plätze
Basiscurriculum in Schematherapie
DURCHFÜHRUNG DES CURRICULUMS Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Schematherapie Stuttgart (IST-S; Dr. Matías Valente, http://www.schematherapie-stuttgart.de/)

Fachspezifikums-Praktikumsstellen suchen

Bundesland:
PLZ / Ort:
Stichwort:


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung