Allgemeines zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

Das psychotherapeutische Fachspezifikum ist der zweite Abschnitt der zweiteiligen gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung. Das Fachspezifikum vermittelt das theoretische und praktische Wissen in einer der gesetzlich anerkannten Psychotherapie-Methoden und bereitet schrittweise auf die selbständige Arbeit als PsychotherapeutIn vor.

Wenn ein Großteil der theoretischen und praktischen Ausbildung absolviert wurde, erhält der Ausbildungsteilnehmer den Status "Psychotherapeut/Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision". Ab diesem Zeitpunkt darf der Ausbildungsteilnehmer selbständig mit KlientInnen arbeiten.

Fachspezifikums-Ausbildungseinrichtungen suchen

Stichwort:

Gruppe

29.01.2021 Freie Plätze
Ist einmal nicht genug?
Gruppenselbsterfahrung für PropädeutikumsteilnehmerInnen aller Ausbildungseinrichtungen, sowie für AusbildungsteilnehmerInnen des Forum

Workshop

auf Anfrage Freie Plätze
Gestalttherapeutische Sexualtherapie
3 Workshops: Sexuelle Themen im Einzel- und Paarsetting: theoretische Reflexion, methodische Ansätze und Selbsterfahrung

Lehrgang

auf Anfrage Freie Plätze
Fachspezifikum Psychodrama in Salzburg
Die Psychodrama-Ausbildung befähigt gleichzeitig zur Ausübung von Einzel-, Gruppen-, Paar- und Familientherapie. Universitärer Abschluss mit dem Master of Science (MSc) in Kooperation mit der Paris Lodron-Universität Salzburg. Nähere Informationen: www.psychodrama-austria.at

Fachspezifikums-Praktikumsstellen suchen

Bundesland:
PLZ / Ort:
Stichwort:


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung