Allgemeines zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

Das psychotherapeutische Fachspezifikum ist der zweite Abschnitt der zweiteiligen gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung. Das Fachspezifikum vermittelt das theoretische und praktische Wissen in einer der gesetzlich anerkannten Psychotherapie-Methoden und bereitet schrittweise auf die selbständige Arbeit als PsychotherapeutIn vor.

Wenn ein Großteil der theoretischen und praktischen Ausbildung absolviert wurde, erhält der Ausbildungsteilnehmer den Status "Psychotherapeut/Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision". Ab diesem Zeitpunkt darf der Ausbildungsteilnehmer selbständig mit KlientInnen arbeiten.

Fachspezifikums-Ausbildungseinrichtungen suchen

Stichwort:

Workshop

17.10.2019 Freie Plätze
„Tabakentwöhnung - Motivationsstrategien und psychologisch fundierte Tabakentwöhnung“
Präworkshop im Rahmen der 21. wissenschaftlichen Tagung der AVM

Workshop

17.10.2019 Freie Plätze
„Exzessives Sexualverhalten – Sucht oder Symptom mit Handlungsbedarf?“
Präworkshop im Rahmen der 21. wissenschaftlichen Tagung der AVM

Tagung

18.10.2019 Freie Plätze
21. wissenschaftliche Tagung der AVM
Psychotherapie der Sucht – Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation

Fachspezifikums-Praktikumsstellen suchen

Bundesland:
PLZ / Ort:
Stichwort:


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung